Getränke mit Guarana

Guarana, der Wachmacher aus Südamerika, findet hierzulande immer mehr Anhänger. In Brasilien – aber auch in Portugal kann man Guarana Getränke fast schon als „National-Getränk“ betiteln, kaum ein Kiosk, kaum ein Ladengeschäft, welches nicht Stapel von diesen Getränken aufgebaut hat.

In Südamerika verkaufen sich Guarana Getränke sogar besser als Coca-Cola oder Pepsi.

Der Beginn einer Erfolgsgeschichte

Mit Kakao zusammen schmeckt es meiner Meinung nach am Besten!

Im Jahr 1905 entwickelte der brasilianische Mediziner Luis Pereira Barreto einen Sirup aus Guarana, als er dabei war, die Wirkung der südamerikanischen Tropenfrucht auf den menschlichen Organismus zu untersuchen. Dieser Sirup war die Grundlage für eines der bis zum heutigen Tag beliebtesten Erfrischungsgetränkes überhaupt.

In diesem Zusammenhang darf natürlich der weltweite Marktführer in diesem Bereich – Guarana Antarctica – nicht unerwähnt bleiben, aber auch Konzerne wie Coca-Cola entdeckten die riesigen Möglichkeiten, die eine Vermarktung von Guarana Getränken in sich bergen. So startete Coca-Cola im Jahre 1998 mit dem Getränk „Kuat“, gefolgt von „Guarana Jesus“. Doch beide Produkte konnten bisher noch nicht an den Erfolg von Guarana Antarctica anknüpfen, zumal hierzulande nur Letztgenanntes erhältlich ist.

Guarana Getränke in Deutschland

Der Markt in Deutschland für Guarana Getränke beginnt gerade zaghaft wie ein junges Pflänzchen zu sprießen. Derzeit ist lediglich das Erfrischungsgetränk Guarana Antarctica hierzulande erhältlich. Zudem gibt es Tee mit dem Wachmacher-Wirkstoff, einige Arten von Sirup und wenige Energydrinks mit dem Extrakt der südamerikanischen Pflanze.

Wie schon angesprochen, Guarana Antarctica ist aktuell das einzige Erfrischungsgetränk auf dem deutschen Markt und aufgrund der ausgezeichneten Qualität und des guten (darüber lässt sich ja bekanntlich streiten 😉 ) Geschmacks ist es eine hervorragende Möglichkeit, zu genießen.

Getränke selber machen

Natürlich kannst Du Dir selbst ein Getränk mit dem Wachmacher zubereiten. So kannst Du etwa einen Shake mit Guarana Pulver zubereiten, hier stelle ich Dir mal zwei meiner Lieblingsrezepte vor:

250 ml Orangensaft
250 ml Maracujasaft
1 Teelöffel Guaranapulver

Oder:

250 ml Soja- oder Hafermilch
1 Teelöffel Guaranapulver

Oder:

1,5 Teelöffel Kakao
1 Teelöffel Guarnapulver
200ml warme (nicht heiße) Milch

Im Prinzip kannst Du Deiner Fantasie freien Lauf lassen, falsch machen kannst Du nichts. Wenn Dir der Geschmack des Guarana nicht so angenehm ist, dann versuche es mal mit Bananensaft, der überdeckt das Guarana vollkommen.

Einfach immer alle Zutaten zusammen in ein Glas oder in den Shaker – umrühren, fertig.