Extrakt aus Guarana

Der Begriff „Extrakt“ wird meist in Verbindung mit Pflanzenauszügen verwendet. Dabei bedeutet beispielsweise ein auf dem Etikett angegebener Wert „4:1“, dass in einem Kilo Pulver 4 x soviel von der verwendeten Pflanzensubstanz enthalten ist wie in einem Kilo der Pflanzenwurzel.

Mit dieser Zahl wird also das Verhältnis des Pulvers im Trockenzustand zur Wurzel angegeben.

Wie wirkt so ein Extrakt aus Guarana?

Guarana ist eine Pflanzenart (Paullinia cupana), die rund um den Amazonas in Südamerika beheimatet ist. Die Ureinwohner nutzen die belebende Wirkung des kleinen Samen seit Jahrhunderten. Mittlerweile hat auch die Forschung bestätigt, dass das im Guarana enthaltene Koffein tatsächlich eine fast schon bessere Wirkung bereithält als etwa Kaffee.

Das liegt daran, dass das Koffein vom Kaffee schnell wirkt – aber die Wirkung auch wieder recht schnell verpufft. Beim Extrakt hingegen zieht sich die Wirkung über einen längeren Zeitraum hinaus.

Extrakte werden hauptsächlich in Tabletten oder Kapseln verarbeitet. So etwa in folgenden Tabletten des Herstellers „Vitamintrend“.

Koffeinhaltige Tabletten mit einem Guarana Extrakt

Die Tabletten von „Vitamintrend“ enthalten 4-fach konzentriertes Guarana. Damit enthält jede einzelne Tablette 300 mg Extrakt, gewonnen aus 1200 mg Guarana.

Der Koffeingehalt liegt bei 12 mg pro Tablette. Der Hersteller empfiehlt, täglich eine Tablette entweder vor dem Frühstück oder etwa eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit einzunehmen.

Natürlich gilt auch bei Guarana Extrakt: Schwangere, stillende Mütter und Kinder sollten das natürliche Nahrungsergänzungsmittel nicht konsumieren. Dieser wichtige Zusatz ist ebenfalls auf dem Etikett der Verpackung zu lesen.

In der Dose befinden sich 180 Tabletten und ausgehend von der guten Wirksamkeit ist der Preis sehr günstig – immerhin reicht so eine Packung für 180 Tage – ergo ein halbes Jahr.